Pilates

 

 
„Sie werden sich nach zehn Stunden besser fühlen, nach zwanzig Stunden besser aussehen und nach dreißig Stunden werden Sie einen komplett
neuen Körper haben.”
(Joseph Pilates)       

 

 

Pilates verbessert Ihre Köperwahrnehmung und Ihre Haltung.
Ihre Bewegungen werden effektiver. Die tiefliegende Muskulatur
wird trainiert, stärkt und strafft Bauch, Taille und Rücken.
 

Kontrolle: Das bewusste Ausführen bestimmter Bewegungen trainiert und stärkt die gelenknahen Muskeln. Dadurch werden die Gelenke selbst vor Überlastung geschützt.

Konzentration: Das intensive Konzentrieren auf den eigenen Körper während der Übungen erinnert an eine Bewegungsmeditation. Es stärkt Körper und Geist gleichermaßen.

Atmung: Bewegung und Atmung werden koordiniert. Eine vertiefte Atmung entspannt und unterstützt zugleich den Muskelaufbau.

Zentrierung: Jede Bewegung wird aus der Körpermitte heraus ausgeführt. Der tiefliegende Bauchmuskel wird gestärkt und unterstützt seinerseits die Muskelarbeit des gesamten Körpers.

Verknüpfen von Wissen & Bewegung: Alle Übungen werden langsam und fließend ausgeführt. Unter detaillierter Anleitung werden der Bewegungsablauf und seine Auswirkung bewusst gedanklich mitvollzogen.

Ergebnis: Die gelernten Bewegungen werden in der Alltag übernommen, dadurch bleibt der Trainingseffekt erhalten. Ein sicherer Stand, eine aufrechte Haltung, leichte und kraftvolle Bewegungen und eine tiefere Atmung schaffen einen präsenten und selbstbewussten Körperausdruck

 

Lernen Sie die ganzheitliche Pilates-Technik in angenehm entspannendem Rahmen kennen. Es freuen sich auf Sie unsere qualifizierten Trainerinnen Gaby Olsen und Team.

10 x 60 Minuten mit max. 5 TeilnehmerInnen kosten 150,00 € / 130,00 € erm. pro Kurs.

Paartraining à 1 Std. kostet insgesamt 60,00 €. Termine nach Vereinbarung

Einzelunterricht à 1 Std. kostet 60,00 €. Termine nach Vereinbarung

Die Kurszeiten und Tage erfahren Sie unter Kurse & Links oder telefonisch.

Im Rahmen der Gesundheitsförderung §20 Abs.1 SGB 5 werden die Kurse von den meisten gesetzlichen Krankenkassen anerkannt und bezuschusst.